Hundert Wochen

Kaum zu glauben – Hundert Artikel gibt es jetzt hier, seit hundert Wochen läuft nun dieses Blog. Das ist doch ein Grund zum Feiern!

Seit hundert Wochen gibt es hier also jede Woche einen Beitrag. Im Prinzip schreibe ich über das, was mich interessiert. Die neue Kamera, welche Fotoausrüstung ich empfehlen kann, ein paar Tipps für Strobisten, interessante Fotoausstellungen, Fotobücher usw. Nicht, dass das Internet auf ein weiteres Blog gewartet hätte, aber anscheinend interessieren sich auch ein paar andere Leute für diese Themen. Ich will mal versuche mich anhand einiger Punkte vom Fotografr vorzustellen:

  • Ich blogge seit hundert Wochen. Vorher habe ich auf meinem Webspace nur einige Bilder gezeigt. Im März 2012 ging es dann hier mit dem Blog los.
  • Ich blogge, weil sich manche Diskussionen in Fotoforen ziehen wie Kaugummi; weil ich mit meiner bescheidenen Erfahrung ein paar Tipps mitteilen möchte bzw. weil ich manchmal nach Tipps gefragt werden und dann hier auf die Artikel verweisen kann. Die Fotografie ist ein großartiges Hobby und es macht Spaß darüber zu schreiben. Außerdem setze ich mich so beim Schreiben eines Beitrags vernünftig mit einem Thema auseinander und erliege nicht der Versuchung in einem Fotoforum Halbwissen von mir zu geben.
  • Ich habe zwei fotografische Schwerpunkte. Das eine ist die People-Fotografie, das andere die Reise-Fotografie. Beides finde ich sehr spannend.
  • Fotografie bedeutet für mich, dass mir etwas gefällt, was ich als Foto festhalten möchte und später gerne betrachte. Das kann ein Gesichtsausdruck sein oder eine Landschaft. Wenn ich den Auslöser gedrückt habe, ist der fotografische Prozess aber nicht zu ende. Dazu gehört für mich auch das Bild passend digital zu entwickeln und es schließlich zu Papier zu bringen. Dann wurde aus einem Moment eine Erinnerung.
  • Mein fotografischen Vorbilder sind Albert Watson, Steve McCurry, Henri Cartier-Bresson.
  • Wenn ich das Budget für eine vierwöchige Foto-Reise gestellt bekommen würde, säße ich vielleicht schon am nächsten Tag begeistert im Flieger. Es wäre aber schwer sich zwischen Asien und Afrika zu entscheiden.
  • Wenn ich eine beliebige (noch lebende) Person vor meine Kamera bitten dürfte, wäre das gar nicht unbedingt ein Prominenter. Lieber würde ich jemand eher unbekanntes porträtieren, jemand der seine Sache mit Begeisterung macht. Vielleicht ein Entwicklungshelfer, Uhrmacher oder Theaterschauspieler.
  • Wenn ich einen Einsteiger für die Fotografie begeistern wollte, würde ich ihm als erstes eine Kamera geben und ihm beim Bildgestalten behilflich sein. Ich glaube die Begeisterung kommt dann durchs eigene Fotografieren.

Außerdem möchte ich einen kleinen Rückblick auf die hundert Beiträge werfen und auf ein paar Themenschwerpunkte blicken:

  • Ich habe meine Fotoausrüstung vorgestellt und von den Erfahrungen damit berichtet. Die Ausrüstung spielt zwar nicht so eine große Rolle, wie machen denken; dennoch ist es das Thema, nach dem ich am meisten gefragt werde.
  • Strobist ist ein spannendes Thema und ich habe verschiedene Tipps gegeben um Fragen zu beantworten, welcher Blitz, welches Lichtstativ empfehlenswert ist und wie sich das mit Schirmen, Farbfolien usw. verhält.
  • Seit ein paar Jahren zeichne ich beim Fotografieren auch die GPS-Daten auf, was in vielerlei Hinsicht praktisch ist. Also habe ich mich mit dem Thema Geotagging beschäftigt.
  • Fotoaustellungen sind eine tolle Sache und in letzter Zeit habe ich einige interessante besucht und davon berichtet.
  • Zur Photokina 2012 habe ich etwas geschrieben (Ausblick, Messerundgang, Photoszene, Nachlese) und auch zur Photokina 2014 wird es von mir ein paar Beiträge geben.
  • Ein paar Mirrorless Systeme habe ich angeschaut und ausprobiert. Auch wenn ich von der X100 begeistert war, hat mich keines überzeugt. Zum Leica M9 Artikel hat es einige Diskussionen gegeben.
  • Fotobücher sind ein Thema, was mich zurzeit sehr interessiert und dazu habe ich auch etwas geschrieben, insbesondere zu der Kombi Lightroom und Blurb.

Soweit also zu einigen Themenschwerpunkten. Demnächst wird es auch ein paar Artikel zur Bildgestaltung geben sowie eine kleine Serie zum Thema ‘Bring die Fotos an die Wand’ (Weniger Pixelschubsen, mehr Drucken und Rahmen 🙂 ). Außerdem wird es auch ein paar Updates mit Reisefotos von mir geben.

Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß hier im Blog und freue mich über euer Feedback!

_IMG0398

IMG_6016

02.02.2014

You may also like

39 comments

Leave a comment