Manfrotto Nano Lichtstativ

Zur Grundausstattung eines Strobisten gehört ein Lichtstativ. Es gibt große Lichtstative, schwere Lichtstative, noch größere und schwerere Galgenstative – aber es gibt nur ein vernünftiges leichtes, kompaktes, transportables Lichtstativ: das Manfrotto Nano.

Beim Strobisten geht es ja darum, einen Aufsteckblitz nicht auf der Kamera sondern entfesselt zu verwenden. Dazu braucht man entweder jemanden, der den Blitz hält (a.k.a. voice activated lightstand :D) oder eben ein Lichtstativ, auf dem der Blitz dann befestigt wird.

Das Problem bei normalen Lichtstativen ist, dass sie groß, schwer und sperrig sind. Hier kommt nun das Manfrotto Nano, das eine Besonderheit hat: die Füße werden umgekehrt ausgeklappt. So erreicht man ein sehr kompaktes Packmaß (ca. 50cm) und trotzdem steht es recht kippsicher auf dem Boden mit einer großen Standfläche (ca. 100cm Durchmesser). Es wiegt knapp 1kg und lässt sich 190cm hoch ausziehen.

Meiner Meinung nach gehört es zur Grundausstattung jedes Strobisten und ist damit mein erster Tipp für den Weihnachts-Strobist-Wunschzettel. Nächste Woche geht’s weiter…

02.12.2012

Teil 2: Schirmneiger | Teil 3: Fotoschirm

Pimp my Manfrotto Nano

You may also like

Leave a comment